Querverbindung

Weg von Marktschorgast nach Lichtenfels

Der Weg zwischen Marktschorgast und Lichtenfels schließt in drei Etappen (67 km) den von Hof kommenden Weg an den schon bestehenden Jakobsweg Coburg - Lichtenfels – Nürnberg an und bietet damit eine Alternative für den Weg über Bayreuth nach Nürnberg. (Siehe Übersichtskarte.) Als Querverbindung wird der Weg wird nicht mit der Muschel beschildert werden. Die Beschreibung folgt dem bestehenden Mainwanderweg.

Streckenverlauf:
Marktschorgast (Ü, G, DB) – (6 km) – Himmelkron (Ü, G) – (3,5 km) – Schlömen – (2,5 km) – Feuln – (8 km) – Plassenburg (G) – (1 km) – Kulmbach (Ü, G, DB) – (6 km) – Melkendorf – (1,5 km) – Schloss Steinenhausen (Mainzusammenfluss) – (0,5 km) – Frankenberg – (2,5 km) – Gundersreuth (G) – (3 km) – Wüstenbuchau – (7 km) – Prügel – (3,5 km) – Altenkunstadt (Ü, G, DB) – (3,5 km) – Pfaffendorf – (3 km ) – Großer Kordigast (Gipfel) – (1 km) – Kordigast (Gasthaus) (G) – (4 km) – Isling (G) – (2 km) – Roth (G) – (6 km) – Mistelfeld (Ü, G) – (4 km) – Bahnhof Lichtenfels (Ü, G, DB)
(Ü: Übernachtungsmöglichkeit. G: Gasthaus. DB: Bahn)

Markierung: Blaues M für den Mainwanderweg.

Wanderkarte: Fritsch Wanderkarte Nr. 65: Naturpark Fränkische Schweiz Blatt Nord (ISBN 978-3-86116-065-6)
Bayerisches Landesvermessungsamt UK 50-12: Naturpark Fichtelgebirge westlicher Teil (ISBN 3-86038-448-1) und UK 50-3: Oberes Maintal. Coburger Land (ISBN 3-86038-446-5)