Neudrossenfeld - Bayreuth

Zubringer von Neudrossenfeld nach Bayreuth zum Jakobusweg von Hof nach Nürnberg (11 km)

Streckenverlauf:
Neudrossenfeld (Ü, G, Bus) – (3 km) - Vereinigung Markgrafenweg - (3 km) – Theta - (2 km) - Hochtheta (G) – (2 km) – Siegesturm – (1 km) – Anschluss Jakobsweg (G) – (1,5 km) – Hauptbahnhof Bayreuth (DB, G, Ü) - (1 km) - Stadtmitte Bayreuth (Ü, G)
(Ü: Übernachtungsmöglichkeit. G: Gasthaus. DB: Bahn)
Gehzeit effektiv 3 Std., Möglichkeit zur Einkehr in Hochtheta

Markierung:
Muschelmarkierung des Frankenwaldvereins, ab der Sandgrube oberhalb Neudrossenfelds identisch mit dem Markgrafenweg (Blaustrich)

Wanderkarten:
Bayerisches Landesvermessungsamt UK 50-12: Naturpark Fichtelgebirge - westlicher Teil
Zum Navigieren für unterwegs die folgende Google-Karte oder der Bayernatlas https://geoportal.bayern.de/bayernatlas/

Google-Maps
Wenn Sie mit dem Smartphone navigieren wollen, öffnen Sie die Karte über das Symbol in der Titelleiste rechts oben.

Informationen zu Neudrossenfeld:
Gemeinde Neudrossenfeld, Adam-Seiler-Straße 1, 95512 Neudrossenfeld, Tel.: 09203-993-0, poststelle@neudrossenfeld.de
Einkaufs-, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten

Verkehrsanbindung:
Buslinie Bayreuth-Hbf, Neudrossenfeld, Thurnau, Kulmbach, Kronach (VGN 378 bzw. OVF 8354)
Buslinie Bayreuth-Goethestraße, Neudrossenfeld, Hollfeld, Thurnau, Kulmbach (OVF 8435)


Wegbeschreibung

[km 0,0] Start an der Evangelische Dreifaltigkeitskirche
Evang.-Luth. Pfarramt, Kulmbacher Straße 4, 95512 Neudrossenfeld, Tel. 09203-212, pfarramt.neudrossenfeld@elkb.de
Barocke Markgrafenkirche mit Altar von Hans Suess von Kulmbach (1519) mit gotischen Tafelmalereien zur Jakobslegende und schöner Jakobusfigur
Informationen zur Kirchengemeinde | Informationen zur Dreifaltigkeitskirche

Zwischen Kirche und Schloss über den Markt in die Ledergasse.

[km 0,4] Am Parkplatz rechts ab. Nach 100 m den mittleren von drei Wegen wählen (Wegweiser) und stetig bergan.

[km 1,4] Wegkreuzung mit Infotafel zum Jakobsweg und Rastmöglichkeit. Blick auf Neudrossenfeld. Weiter geradeaus und bergan.

[km 3,1] An der Sandgrube Vereinigung mit dem Markgrafenweg von Bayreuth nach Kulmbach (Markierung Blaustrich). Mit dem Markgrafenweg rechts ab. Gut auf die Markierungen achten. 3 km durch den Wald bis nach Theta.

[km 6,1] In Theta rechts ab und gleich darauf links ab. (Wegweiser "Auf der Theta")

[km 6,6] Die Landstraße nach rechts in den Wald verlassen. Wieder gut auf die Markierungen achten.

[km 8,0] Möglichkeit zur Einkehr "Auf der Theta" (300 m vom Weg): Uriges Gasthaus mit Biergarten
Gaststätte auf der Theta, Hochtheta 6, 95463 Bindlach, Tel.: 09208-65361. Wanderhinweis des VGN.
Weiter scharf rechts ab und abwärts ins Tal. Vorsicht bei Feuchtigkeit!

[km 8,7] Den Cottenbach überqueren und wieder bergan.

[km 9,5] Wegkreuzung. Vereinigung mit dem Markgräflichen Klosterweg (Bayreuth-Himmelkron). Weiter geradeaus.

[km 10,2] Hochbehälter "Hohe Warte II" der Trinkwasserversorgung der Stadt Bayreuth. Rechts halten zum Siegesturm.

[km 10,4] Siegesturm zum Gedenken an den Deutsch-Französischen Krieg 1870/71. 17 m hoch, von oben Rundblick auf die Stadt Bayreuth. Höchster Punkt der Etappe (463 m).
Vor dem Turm links abwärts zum Forstweg und auf diesem weiter abwärts.

[km 10,8] Vereinigung mit dem Jakobsweg von Hof über Bayreuth nach Nürnberg, der an dieser Stelle vom Krankenhaus Hohe Warte her einmündet.

Weitere Wegbeschreibung siehe Etappe Marktschorgast-Bayreuth.


Informationen zu Bayreuth:
Siehe Etappe Marktschorgast-Bayreuth

Verkehrsanbindung:
Bahnverbindung ab Hauptbahnhof Bayreuth nach Lichtenfels und Nürnberg